Rudi Rasztovits-Gedenktriathlon

Am 10.06.2009 fand am Sonnensee Ritzing ein Gedenktriathlon für Rudi RASZTOVITS, sowie die Landesmeisterschaft der Polizei im Triathlon statt. Bei schönem Wetter nahmen 25 Triathleten (Polizei, ungarische Kollegen und Zivilpersonen) den kurzen,  jedoch anspruchsvolle Wettkampf  in Angriff.Um 10.00 Uhr erfolgte die Start für den Schwimmabschnitt über 200 Meter. Die Athleten mussten bei 20 Grad die Länge des Badesee durchschwimmen. Als Erster stieg Roman Denk in einer Zeit von 2:46min aus dem Wasser und wechselte auf das Rad. Gefolgt wurde er von Gernot Ortner und Rainer Fuhrmann. Innerhalb von 5:00 min waren alle Starter aus dem Wasser und stiegen auf ihre Räder.

Die Radstrecke führte von Badesee bergab durch das Ortgebiet von Ritzing in Richtung Neckenmarkt. Über die B 62 mussten die Starter wieder zurück nach Ritzing und weiter zum See radeln. Auf diesem Teil konnte Fuhrmann die Führung übernehmen. Bei den Polizisten konnte Denk die Führung vor Ortner halten und stieg nach 16 km und 31:52 min Radfahren in die Laufschuhe.

Bei abschließenden Lauf musste der See (675 Meter) 5mal umrundet werden. Fuhrmann kam mit einer Zeit von 45:06min als Sieger der Gästeklasse ins Ziel. Bei den Polizisten konnte Markus Schunerits in der vorletzten Runde den Führenden Roman Denk überholen und gewann die Landesmeisterschaft der Polizei. Auf den Plätzen folgten Roman Denk und Gernot Ortner.

Nach einer Gedenkminute für Rudi fand die Pokalübergabe  für die erfolgreichen Teilnehmer statt. Danach wurde im Restaurant des Sonnensee Ritzing zu Mittag gegessen und das Rennen analysiert.  Eine tolle Veranstaltung fand ihren Abschluß.

 Der PSV Burgenland, Sektion Leichtathletik, bedankt sich bei Allen, die einen Beitrag zum Gelingen dieser Veranstaltung geleistet haben. Der Reinerlös dieser Veranstaltung wird der Familie des verstorbenen Kollegen Rudi Rasztovits übergeben.

Ergebnis-TRIA-2009

http://www.ck-runners.at/fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.