Mark und sein Stör

Sonnenuntergang(1)

Ende Juli 2009 begab sich Mark PAYER mit seinem Cousin Roland PAYER  zu einem Angelausflug ins Lake Paradies Carp-Resort in der Nähe von Györ.

Der See ist ca 2o km vom Grenzübergang Nickelsdorf entfernt und liegt zwischen Györ und Mosonmagyarovar,  beide Orte liegen jeweils 10 bis
15 km vom See entfernt. Die ehemalige Schottergrube ist bis zu 15 m tief. Die Größe beträgt 17 ha und ist von einem Schilfgürtel und starken Seerosenbewuchs umgeben. In der Mitte des Sees befindet sich eine kleine Insel.
In der zweiten Nacht ging Mark ein 24,90 kg schwerer Stör an die Angel.
Nach einem zweistündigen Drill konnte er den Stör erschöpft aber glücklich landen.

Bilder zum Vergrößern anklicken.

Marc_mit_Stör(1) IMG_1495(1) IMG_1491(1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.