Taker Franz und Harter Rudolf in der Steiermark

Im August 2009 machte Franz Taker mit seinem Kollegen Rudolf Harter und ihren Söhnen einen Angelausflug in die Steiermark. Erste Etappe waren die Terler – Teiche im Naturpark Pöllauertal, zwischen Hartberg und Pöllau.
2 Teiche ( 1,5 ha und 3,5 ha ) besetzt mit Karpfen, Stör, Amur, Koi-Karpfen, Schlei, Hecht und Zander. Saison Ende März bis Mitte November.
Gefangen haben sie etliche Karpfen zwischen 8 und 15 kg, wobei Franz Taker mit 15 kg den größten Karpfen landen konnte. Mit 9 kg fing Harter Lukas  „Luky “ seinen schwersten Fisch.

Bilder zum Vergrößern anklicken.

Ziel der zweiten Etappe war der Grasluppteich bei Zeutschach im Bezirk Murau. Wenn Angler vom Störfischen in Österreich sprechen hört man sehr oft vom ca 5 ha großen Grasluppteich. 5 Störarten bis zu einem Gewicht von 30 kg und einer Länge bis zu 190 cm sind vorhanden. Das Angelgerät sollte Karpfen bis zu 25 kg, Welse bis zu 45 kg verkraften können.

CIMG4901CIMG4916Grasluppteich_Stör_13_kg(1)Pöllau_Karpfen_15__kg(1)Zeutschach_-_Grasluppteich__Stör_14_kg(1)Zeutschach_Stör_19_kg(1)Pöllau_Karpfen_13_kg(1)234345

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.