Bundespolizeimeisterschaften Sommer 2010

Die größten dienstsportlichen Meisterschaften des BM.I, – die Bundespolizeimeisterschaften Sommer – in Zusammenarbeit mit dem Österr. Polizeisportverband, wurden in diesem Jahr durch das Landespolizeikommando für Steiermark, mit Einbindung des LPSV Steiermark, der PSV Graz und des PSV Leoben, durchgeführt.
Diese Meisterschaften fanden vom 13. – 15. Juli 2010 in Kapfenberg, den umliegenden Gemeinden und ein Schießbewerb (IPSC) in Graz statt. Über 1000 Polizistinnen und Polizisten aus ganz Österreich nahmen in den verschiedenen Disziplinen sowohl in Einzel- als auch in Staffel- und Mannschaftsbewerben teil.

Die feierliche Eröffnung durch Vertreter des BMI. und ranghöchste Polizeibeamte fand am 13.07.2010, ab 19.30 Uhr im Hotel Böhlerstern in Kapfenberg statt.

Am 14.07.2010, ab 19.00 Uhr fand auf der Burg Oberkapfenberg ein Sportlerabend statt.
Dabei waren auch die Bundesministerin für Inneres, Dr. Maria FEKTER, sowie der 3. NR-Präs. Dr. NEUGEBAUER anwesend und führten mit SportlerInnen und FunktionäreInnen konstruktive Gespräche. Fast 1000 SportlerInnen waren bei dieser gelungenen Veranstaltung mit dabei.

Vom PSV-Burgenland wurden in folgenden Disziplinen Sportler entsandt:

Fußball, Schießen, Motorsport, Judo und Leichtatlethik.
Insgesamt waren dies 37 Polizisten. Gesamtmannschaftsführer war unser Obmann des PSV-Bgld., Obstlt. Robert GALLER.

Erfreulich kann berichtet werden:

Walter BRUCKNER errang beim Laufen über 3000m in seiner Altersklasse den 1. Rang in einer Zeit von 12,53:03 und im Bewerb 10.000m-Lauf ebenfalls den 1. Rang in seiner Altersklasse!

Markus SCHUNERITS errang im 3000m-Lauf in der Altersklasse II den zwar ausgezeichneten, aber undankbaren 4. Platz. Im 10.000m-Lauf wurde er in einem starken Läuferfeld noch hervorragender Sechster.

Judo in der Gewichtsklasse +90kg – 100kg:

Holger HANBAUER den ausgezeichneten 2. Platz.

Unsere Schützen waren in Bestform und hier errang Gerald REITER beim Schießen PPS den 1. Rang und wurde somit Bundesmeister.

Die weiteren Platzierungen:
10. Jürgen STRANZ
30. Andreas RODLER
38. Dietmar KNOPF
45. Philipp PASSESREITER
53. Robert Horvath
55. Christian GRANER
85. Johann LANG
von immerhin 88 Startern.
In der Seniorenklasse errang Walter EIPELDAUER den ausgezeichneten 7. Platz.
Hier sei weiters erfreulich zu berichten, dass die Mannschaft der Schützen – Gerald REITER, Jürgen STRANZ, Dietmar KNOPF und Robert HORVATH den 2. Platz belegten und somit die Silbermedaille mit nach Hause nehmen konnten.
Die 2. Mannschaft der Schützen erreichte immerhin den 16. Platz.

Motorsport:

Motorrad einzel:
Fritz WURGLITS errang den ausgezeichneten 9. Platz.
14. Wolfgang HANSL
35. Christian STIPSITS
39. Walter LESER
Die Mannschaft Bgld 1 belegte den guten 6. Platz.

PKW einzel:
14. Fritz WURGLITS
23. Wolfgang HANSL
24. Christian LESER
31. Peter LINSBAUER
35. Simon LESER
42. Christian STIPSITS
45. Walter LESER
49. Bernd OBERZAHN
57. Christian STAMPF
59. Ingemar REUMANN
In der Mannschaftswertung belegte Bgld 1 den 7. Rang, Bgld 3 den 9. Rang und Bgld 2 den 13. Rang.
Fritz WURGLITS wurde in der Kombination Einzel ausgezeichneter 7.
Bgld 1 errang in der Kombi Mannschaft den 5. Platz.

Nun aber zum Fußball:

Hier waren wir leider nicht so erfolgreich wie in den letzten Jahren. Es gab schon im Vorfeld einige Ausfälle durch Urlaub udgl.
Vermerkt sei hier auch, dass unsere Fußballer einen Altersschnitt von 40+ haben. Sie gaben ihr Bestes, es war aber nicht mehr „drinnen“. Mannschaftsführer und Trainer Dietmar MISIK bemühte sich aufs Äußerste, nun, es sollte diesmal nicht sein.

Vorrunde:
Burgenland : Steiermark – 0 : 1
Salzburg : Burgenland – 2 : 0
Tirol : Burgenland – 4 : 0

Kreuzspiele:
Burgenland : Vorarlberg – 1 : 4
Endstand:
8. und letzter Platz: Burgenland.

Unser Obmann, Obstlt GALLER, blieb seiner alten Heimat treu und spielte Fußball bei seinen Freunden in der Mannschaft des LPSV Steiermark in der Disziplin Fußball 40+. Diese Mannschaft des LPSV Stiermark errang den 3. Platz.

Der PSV – Bgld bedankt sich bei allen teilgenommenen Sportlern. Gratulation für die erbrachten ausgezeichneten Leistungen. Gott sei dank gab es keine Verletzungen oder Ausfälle. Es ist nicht selbstverständlich, dass Polizisten teilweise auf eigene Kosten an derartigen Veranstaltungen teilnehmen. Nochmals herzlichen Dank.

Nächstes Jahr fahren wir wieder zu den BPM!

Sport heil
Stefan HEINRICH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.